Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/musin/data/bsgastro/htdocs/templates/bsgastro2018farbenlogoohneraender/functions.php on line 202

Ab dem Schuljahr 2020/21 gibt es  an der Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe ein  BVJ Gastronomie. Dieses Berufsvorbereitungsjahr (Vollzeitschuljahr) ist ein Sprungbrett auf dem Weg zur erfolgreichen dualen Berufsausbildung in der Hotellerie, Gastronomie: praxisnah, kompetenz- und handlungsorientiert.

Hier finden Sie weitere Infos zum Download

2. Infobrief an alle Ausbildungsbetriebe


Sehr geehrte Ausbilderin, sehr geehrter Ausbilder,
wie Sie über die Medien bereits erfahren haben ist unsere Schule, wie alle Schulen in Bayern, weiterhin für Abschlussklassen bis zum 26.April 2020 und weitere Klassen bis voraussichtlich zum 10. Mai 2020 auf Anordnung des Kultusministeriums geschlossen. Dies bedeutet aber nicht, dass kein Unterricht stattfindet.
Auf der Internet-Plattform Fronter werden alle Schüler*innen, also Ihre Auszubildenden, von ihren Lehrkräften mit Lernmaterial in nahezu allen Fächern versorgt.
Für jede Klasse ist ein digitaler Klassenraum mit Arbeitsaufträgen, Unterrichtsmaterialien, Skripten etc. angelegt.
Den Zugang hierzu finden die Schüler*innen auf unserer Homepage www.bsgastro.musin.de/home
Die Bearbeitung dieser Materialien erfordert einige Zeit von Ihren Auszubildenden. Bitte geben Sie Ihren Auszubildenden ausreichend Zeit zum Lernen und zur Vorbereitung auf kommende schulische Tests sowie auf die Abschlussprüfungen.
Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie Ihren Auszubildenden Computer und Druckmöglichkeiten im Betrieb zur Verfügung stellen, da zahlreiche Auszubildende in ihrem privaten Bereich keine derartigen Möglichkeiten haben.
Neben Wiederholungs- und Übungsaufgaben werden von uns auch neue Lerninhalte angeboten. Deshalb bitten wir Sie als Ausbilder*in dringend, Ihre Auszubildenden bei der Bearbeitung unserer Arbeitsaufträge fachlich zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass die evtl. gesetzten Fristen und Abgabetermine eingehalten werden.
Wir werden nicht umhin können, auch außerhalb der Schule erarbeitete Inhalte bei Wiederöffnung der Schule als gelernt vorauszusetzen.

Die Abschlussprüfungen werden um einige Wochen verschoben. Genaueres erfragen Sie bitte bei Ihrer zuständigen Stelle (IHK, HWK).
Auch Prüfungsvorbereitungen finden Ihre Auszubildenden auf der von uns eingerichteten Plattform.


Schüler*innen folgender Klassen haben ab 27.04.2020 Prüfungsvorbereitung an den üblichen Unterrichtstagen im Schulgebäude:
K12A, K12B, K12C, K12D, K12E
G12F, G12G, G12H, G12I, G12J, G12K, G12L, G12M, G12N
R12A, R12B
H12A
Selbstverständlich werden wir bei Wiederaufnahme des Schulbetriebes auf die gegebenen Regelungen bzgl. Abstände, Hygiene, usw. genau achten, um Ihre Auszubildenden weitest möglich zu schützen. Es wird leider keinen Pausenverkauf und keine Mittagsverpflegung geben können. Eine Maskenpflicht besteht bei Betreten des Schulgebäudes.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und auf weiterhin gute Zusammenarbeit
Bitte bleiben Sie gesund.
Gernot Raab und das Team der Städtischen Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe

Einstellung des DUALEN Studiengangs Brau- und Getränketechnologie der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zum Wintersemester 2019/20.

 Der Duale Studiengang, also die Kombination von Brauer- und Mälzerlehre mit dem Bachelorstudium Brau- und Getränketechnologie muss aufgrund der mehrfach unterschrittenen Mindestanzahl für die Durchführung einer Berufsschulklasse zum Wintersemester 2019/20 eingestellt werden. Der sehr erfolgreiche normale Studiengang Brau- und Getränketechnologie läuft unverändert weiter.

 Für die Bewerber mit Studienplatzzusage für das Wintersemester 2018/19 ergeben sich keine Änderungen.

Der Duale Studiengang wurde 2012 eingeführt. Nachdem die Berufsschulzeiten nicht mit den Vorlesungszeiten kollidieren durften, wurde unter Federführung der IHK München an der Berufsschule München eine eigene Klasse installiert. Alle dual ausgebildeten Lehrlinge, egal aus welchem Bundesland und Schulsprengel, wurden in einer eigenen Klasse an unserer Berufsschule unterrichtet. Für Berufsschulklassen gilt aber eine Mindestschülerzahl von 16 pro Jahrgang. Diese Mindestzahl wurde in den letzten sieben Jahren nur einmal durch die Zusammenlegung von zwei Studienjahrgängen erreicht. In den anderen Jahren kam die Klasse nur mit Sondergenehmigungen der Stadt München, der Regierung von Oberbayern und des bayerischen Kultusministeriums zustande. Berufsschulberechtigte können selbstverständlich den Unterricht in ihrer zuständigen Berufsschule besuchen.

Unser Team erreichte den 3. Platz im HOGA - Jugendpokal - Herzliche Gratulation

 

v.l.n.r: Sabine Forst, Erhard Hans, Sophie Lautenbacher, Anna Albrecht, Marco-Luis Schulze, Florian Müller und Andrea Nadles

Auch in der Einzelwertung waren unsere Schülerinnen erfolgreich:

Anna Albrecht hat  den 2. Platz bei den Hotelfachleuten erreicht.

Sabine Forst hat den 3. Platz bei den Köchinnen und Köchen erreicht.

Im Auftrag der LHM errichtet die GEWOFAG Apartments für junge Menschen in der Ausbildung. Schülerinnen und Schüler unserer Berufsschule, deren Ausbildungsbetrieb im Stadtgebiet München liegt, können sich bis 31. Januar 2019 online bewerben.

Die teilmöblierten, 21-26 m² großen Appartments finden sich in verkehrsgünstiger Lage am Innsbrucker Ring mit direkter U.Bahn- und Bus - Anbindung. Auf den Azubi kommen mtl. Kosten von max. 313,- bis 375,- € zu.

Informationen und Bewerbungsformular unter http://www.gewofag.de/liveandlearn

Am 13.12.2018 besuchte eine Gruppe von Fachleuten aus Gastronomie und Ausbildung zusammen mit Vertretern der IHK München unsere Schule.

Bei dem halbtägigen Programm in unserem Haus ging es vor allem um die Ausbildung in der Hotelerie und Gastronomie sowie um das duale Ausbildungssystem.

 

Weiterlesen