Einstellung des DUALEN Studiengangs Brau- und Getränketechnologie der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zum Wintersemester 2019/20.

 Der Duale Studiengang, also die Kombination von Brauer- und Mälzerlehre mit dem Bachelorstudium Brau- und Getränketechnologie muss aufgrund der mehrfach unterschrittenen Mindestanzahl für die Durchführung einer Berufsschulklasse zum Wintersemester 2019/20 eingestellt werden. Der sehr erfolgreiche normale Studiengang Brau- und Getränketechnologie läuft unverändert weiter.

 Für die Bewerber mit Studienplatzzusage für das Wintersemester 2018/19 ergeben sich keine Änderungen.

Der Duale Studiengang wurde 2012 eingeführt. Nachdem die Berufsschulzeiten nicht mit den Vorlesungszeiten kollidieren durften, wurde unter Federführung der IHK München an der Berufsschule München eine eigene Klasse installiert. Alle dual ausgebildeten Lehrlinge, egal aus welchem Bundesland und Schulsprengel, wurden in einer eigenen Klasse an unserer Berufsschule unterrichtet. Für Berufsschulklassen gilt aber eine Mindestschülerzahl von 16 pro Jahrgang. Diese Mindestzahl wurde in den letzten sieben Jahren nur einmal durch die Zusammenlegung von zwei Studienjahrgängen erreicht. In den anderen Jahren kam die Klasse nur mit Sondergenehmigungen der Stadt München, der Regierung von Oberbayern und des bayerischen Kultusministeriums zustande. Berufsschulberechtigte können selbstverständlich den Unterricht in ihrer zuständigen Berufsschule besuchen.